Studio 21 ist ein inklusives Performance-Festival mit zahlreichen Bands, immersiven Inszenierungen und einem vielfältigen musikalischen Workshop-Programm. Die eingeladenen Künstler:innen zeigen eindrucksvoll, wie vielfältig und innovativ die zeitgenössische inklusive Musikszene ist und wie wichtig es ist, sie sichtbar zu machen. Wir wissen, dass Musik ein großartiger Türöffner zur vollen, wirksamen und gleichberechtigen Teilhabe an der Gesellschaft ist. Das Festival findet unter den zum betreffenden Zeitpunkt geltenden Hygienemaßnahmen statt.

Studio 21 ist eine Produktion des RambaZamba Theaters in Kooperation mit Pop-Kultur 2021. Gefördert aus Mitteln des Hauptstadtkulturfonds und aus Mitteln des Landes Berlin, Senatsverwaltung für Kultur und Europa. Prof. Monika Grütters, Staatsministerin für Kultur und Medien, ist Schirmherrin des Projekts.